Zurück zur Übersicht

Condor R+V zeigt Ihnen, wie lukrativ die bAV für Sie als Berater ist!

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) sorgt für frischen Wind in der betrieblichen Altersversorgung (bAV). Politischer Rückenwind, der die bAV nach vorne bringt und die Türen zu Arbeitgebern öffnet.

 

Montag, 18.02.2019 10:00 -10:50 Uhr

Michael Kunze, Condor Dienstleistungs-GmbH

 

 

In diesem Webinar zeigt Ihnen Michael Kunze, Berater Maklergeschäft bAV, wie lukrativ die bAV für Arbeitnehmer und Arbeitgeber ist und welches hohe Geschäftspotenzial für Berater darin schlummert.

Neben der Ausweitung des steuerlichen Förderrahmens gibt es ab 2019 einen verpflichtenden Arbeitgeberzuschuss für neu vereinbarte Entgeltumwandlungen. Sie als Berater haben die Chance, die Unternehmen – egal ob mit oder noch ohne bAV – dahingehend zu beraten. Insbesondere bei den Unternehmen, die bereits ein Versorgungswerk eingerichtet haben, entsteht Handlungsbedarf.

Lernen Sie die Inhalte des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG) kennen und erfahren Sie welche neuen Fördermöglichkeiten es in der bAV gibt. So werden Sie die Handlungsempfehlungen und vertrieblichen Ansatzpunkte sicher im Beratungsgespräch anwenden können.

Nutzen Sie zudem die Möglichkeit Ihre Fragen den Experten von der R+V Versicherungsgruppe anschließend im Chat zu stellen.

 

 

Hier anmelden

 

Bei diesem Webinar können Sie Bildungszeit sammeln.

Sie erhalten eine IDD-konforme Teilnahmebestätigung von profino.Diese wird einige Tage nach dem Webinar in Ihrem profino Nutzerprofil zum Download bereitstehen, sofern Sie in voller Länge an dem Webinar teilgenommen haben.

Darüber hinaus erfolgt eine Gutschrift auf Ihrem gut-beraten Weiterbildungskonto durch Condor R+V, sofern Sie vor Anmeldung zum Webinar Ihrer Vermittler-Identifikationsnummer (VV-ID) in Ihrem Profil hinterlegt hatten und sich somit einverstanden erklärten, dass die Weiterbildungszeit Ihrem WB-Konto gutgeschrieben wird. Es gelten die Voraussetzungen der Brancheninitiative „gut-beraten“ und die profino Datenschutzbestimmungen.

 

Nach oben