Zurück zur Übersicht

DBV/AXA Online Seminar zur Dienst- und Vermögensschaden-Haftpflicht

Prinzipiell steht der Staat für Schäden ein, die seine Bediensteten im Rahmen ihrer Pflichtausübung verursachen. Es greift die sogenannte Amtshaftung, die in BGB und Grundgesetz festschrieben ist. Kann man dem/der Beschäftigten im öffentlichen Dienst allerdings grobe Fahrlässigkeit vorwerfen, dann drohen Regressforderungen seitens des Dienstherrn. Und die können kostspielig werden.

 

 

Auch für Beamt*innen und Angestellte im öffentlichen Dienst ist eine Berufshaftpflichtversicherung mithin sinnvoll – am besten in Form der Dienst- und Vermögensschaden-Haftpflichtpolice der auf diese Zielgruppe spezialisierten DBV.

Erfahren Sie in diesem Webinar alles, was Sie wissen müssen, um Ihre im öffentlichen Dienst beschäftigte Kundschaft über die Diensthaftung aufzuklären und für die Regressrisiken zu sensibilisieren. Lernen Sie die Anforderungen an einen geeigneten Versicherungsschutz kennen. Machen Sie sich mit den Leistungskomponenten und relevanten Bedingungen der Dienst- und Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung der DBV vertraut.

Thomas Schulze, Direktionsbevollmächtigter für den Öffentlichen Dienst bei der DBV, gibt Ihnen das Rüstzeug an die Hand, mit dem Sie den Staatsdiener*innen in Ihrer Kundschaft rundum Sicherheit verschaffen können.

 Hier anmelden

 

 

Bei diesem Webinar können Sie Bildungszeit sammeln. Sie erhalten eine IDD-konforme Teilnahmebestätigung von profino. Diese wird einige Tage nach dem Webinar in Ihrem profino Nutzerprofil zum Download bereitstehen, sofern Sie in voller Länge an dem Webinar teilgenommen haben.

Nach oben