Zurück zur Übersicht

Die Podiumsdiskussion des Biometrie-Kongresses zum Thema Arbeitskraftabsicherung

Was ist die BU-Rente in 10 Jahren noch wert? Können und wollen die (Noch-)Nichtversicherten überhaupt policiert werden? Ist eine Alternative zur BU die bessere Absicherungsform für meinen Kunden? Lohnt sich eine Zielgruppenspezialisierung wirklich? Beim dritten Biometrie-Kongress wollen wir gemeinsam mit Ihnen, Top-Speakern und namhaften Unternehmensvertretern die Risiken, aber auch die zahlreichen Möglichkeiten und Potenziale der Arbeitskraftsicherung diskutieren. Nutzen Sie die Chance und optimieren Sie im Juni Ihr Biometrie-Geschäft.

 

 

Die Notwendigkeit, sich gegen biometrische Risken abzusichern, stellt niemand in Frage. Und trotzdem hält sich die Nachfrage in Grenzen. Handelt es sich hierbei um ein Verschulden der Politik, der Versicherer oder der Vermittler? Wer ist gefordert, um probate Lösungsansätze – auch in Hinblick auf die Inflation – zu formulieren? Diskutieren Sie gemeinsam mit unseren Kongress-Partnern die richtige Zielgruppenansprache, verschaffen Sie sich einen aktuellen Produktüberblick und machen Sie sich mit den digitalen Trends vertraut.

 

Folgende Experten tauschen ihre Standpunkte aus:

  • Kongress-Expertin Ellen Ludwig  von softfair
  • Kristine Rößler, Produktmanagerin bei der Bayerischen
  • Dr. Rafael Knop, Verantwortlicher Aktuar & Bereichsleiter Leben Mathematik bei der Gothaer
  • Allianz
  • Dialog
  • Tilman Freyenhagen, profino Moderator

 

Hier anmelden

 

Nach oben