Zurück zur Übersicht

Finanzierung und Wettbewerb von gesetzlichen Krankenkassen

In der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ist seit 1994 ein Risikostrukturausgleich eingeführt. Der Risikostrukturausgleich (RSA) ist ein finanzieller Ausgleichsmechanismus zwischen den Krankenkassen.

Um das Problem der Risikoselektion zu mindern, bezahlen entweder Krankenversicherer mit einer „guten“ Risikostruktur ihrer Versicherten Ausgleichszahlungen an Versicherer mit einer „schlechten“ Risikostruktur oder jene mit der „guten“ Risikostruktur erhalten geringere Zuweisungen von einer zentralen Stelle als solche mit einer „schlechten“ Risikostruktur. Soweit die Theorie …

 

 

Axel Jenke, Geschäftsbereichsleiter Finanzen der Hanseatische Krankenkasse (HEK), wird Ihnen in seinem praxisnahmen Webinar alles Wissenswerte zur Finanzierung und zum Wettbewerb sozialer Krankenversicherungssysteme erzählen.

Lernen Sie Bedeutung und die Grundlagen des deutschen Sozialversicherungssystems kennen. Erfahren Sie, wie der morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich funktioniert und lassen Sie sich in die Lage versetzen, den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen einfach und verständlich zu erklären.

Thematisiert wird auch, welche Perspektiven die GKV hat und wo Reformbedarf besteht.

Sollten Fragen offenbleiben, steht Ihnen Axel Jenke anschließend gern für die Beantwortung zur Verfügung.

 

Hier anmelden

 

Bei diesem Webinar können Sie Bildungszeit sammeln.

Sie erhalten eine IDD-konforme Teilnahmebestätigung von profino. Diese wird einige Tage nach dem Webinar in Ihrem profino Nutzerprofil zum Download bereitstehen, sofern Sie in voller Länge an dem Webinar teilgenommen haben.

 

 

Nach oben