Zurück zur Übersicht

Gut Beraten Webinar mit Gerhard Pscherer: Aktuelle BU-Urteile – das sollten Sie für 2018 wissen

Sehr häufig kommt es im BU-Leistungsfall zu Uneinigkeit und Streit, der nicht selten vor Gerichte endet. Dabei geht es – neben der Vorvertraglichkeit – in erster Linie um die Bewertung des versicherten Berufes sowie des medizinischen Sachverhaltes. Auch im letzten Jahr gab es wieder zahlreiche Urteile, die weitreichende Folgen für die Wirksamkeit von Klauseln und für zukünftige Leistungsfälle haben.

Dienstag, 20.02.2018 10 Uhr Gerhard Pscherer | BU-Experte

 

Nutzen & Inhalte

 

Wie kein Zweiter versteht es BU-Experte Gerhard Pscherer die richterliche Sprache in Maklerdeutsch zu übersetzen.

Erfahren Sie in seinem kurzweiligen Webinar fachkundig und kompakt:

  • Wichtige Änderungen durch die Rechtsprechung in 2017
  • Welche Bedeutung die Rechtsprechung für Leistungsfälle, den Bestand und bei Neuabschlüssen in 2018 hat
  • Welcher Beruf eigentlich versichert ist; z.B. bei schwankenden Erwerbsbiografien („Anknüpfungsberuf“)
  • Wie hierzu die „mindestens 50 % BU“ ermittelt werden
  • Wie die wichtigen „außervertraglichen Vereinbarungen“ zu bewerten sind
  • Neues von der Verweisungsfront
  • Welche Konsequenzen nicht angepasste Formulare der Versicherungsunternehmen haben können
  • Und vieles, vieles mehr

 

Schon seit Jahrzehnten auf die Berufsunfähigkeitsversicherung spezialisiert, bildet Gerhard Pscherer seit über 25 Jahren erfolgreich Versicherungsmakler im Rahmen von Seminaren, Vorträgen und zunehmend auch Webinaren weiter. Darüber hinaus begleitet er in Kooperation mit einem spezialisierten Rechtsanwalt auch BULeistungsfälle. Freuen Sie sich auf ein informationsgeladenes Webinar mit Gerhard Pscherer und nutzen Sie am Ende im Chat die Chance dem Referenten Ihre Fragen zu stellen.

 

Hier anmelden

 

 

Bei diesem Webinar können Sie 1 „gut beraten“-Weiterbildungspunkt sammeln. Es gelten die Voraussetzungen der Brancheninitiative „gut-beraten“ und die profino Datenschutzbestimmungen. Darüber hinaus erklären Sie sich mit Anmeldung zum Webinar und mit der Angabe Ihrer VermittlerIdentifikationsnummer (VV-ID) unter „Mein profino“ einverstanden, dass die Weiterbildungspunkte Ihrem WB

Nach oben