Zurück zur Übersicht

Indexpolice oder Fondspolice? Beides!

Dass mit Zinsanlagen aktuell nur sehr geringe Renditen erwirtschaftet werden und dass Schwankungen der Kapitalmärkte sich im Zeitablauf häufig ausgleichen, ist Ihnen hinreichend bekannt. Das Risiko lässt sich aber durch langfristiges Sparen wie auch Risikostreuung deutlich reduzieren.

Aber egal wie sich die Kapitalmärkte ändern, die Altersvorsorge Ihres Kunden sollte darauf immer richtig reagieren können. Eine hohe Flexibilität wird erreicht, wenn nicht nur die Beiträge, sondern auch das gesamte Vertragsguthaben frei zwischen einer Auswahl von zahlreichen Investmentfonds und dem klassischen Sicherungsvermögen mit Indexbeteiligung aufgeteilt werden kann. Maximale Flexibilität erlangt man, wenn diese Aufteilung monatlich verändert werden kann – in beide Richtungen, immer und immer wieder.

 

 

Wolfgang Pöpsel, Produktsteuerung Leben bei der ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG, zeigt Ihnen wie moderne, hochflexible Altersvorsorge funktioniert. Lernen Sie die ERGO Rente Balance mit ihrer außergewöhnlichen Kapitalanlageflexibilität in der Ansparphase und ihrer werthaltigen Rentenzusage kennen.

Erfahren Sie, wie wichtig ein qualitativ hochwertiges Fondsportfolio und eine kostengünstige Gestaltung von ETFs ist und frischen Sie Ihre Kenntnisse zu Vermögensmanagementfonds auf. Sie werden am Ende wissen, wo die Beteiligung an einem Index herkommt und kennen die Wahlmöglichkeit zwischen Indexbeteiligung und Gutschrift konventioneller Überschüsse. Ebenso werden Sie erfahren, wann die Indexbeteiligung erhöht werden kann.

Bei Fragen steht Ihnen Wolfgang Pöpsel im Chat gern zur Beantwortung zur Verfügung.

 

Hier anmelden

 

Bei diesem Webinar können Sie Bildungszeit sammeln.

Sie erhalten eine IDD-konforme Teilnahmebestätigung von profino. Diese wird einige Tage nach dem Webinar in Ihrem profino Nutzerprofil zum Download bereitstehen, sofern Sie in voller Länge an dem Webinar teilgenommen haben.

 

Nach oben