Zurück zur Übersicht

Keynote von Alexander Schrehardt zum BU-Versicherungsfall

Wenn Sie schon einige Jahre biometrische Versicherungen vermitteln, wissen Sie: Die Abgrenzung einzelner Leistungsfallkategorien ist nicht so einfach, wie es oft auf den ersten Blick erscheint. Klassischer Fall: eine Leistungslücke, weil zwei Versicherer unterschiedlich beurteilen, ob noch Arbeitsunfähigkeit (AU) oder schon Berufsunfähigkeit (BU) vorliegt.

 

 

Wo genau verlaufen die versicherungsrechtlichen Grenzen zwischen Arbeits- und Berufsunfähigkeit, Pflegebedürftigkeit und schwerer Krankheit (Dread Disease)? Welche Leistungsauslöser gelten jeweils?

Dieses Biometrie-Grundlagenwissen vermittelt Ihnen die Keynote am 22. Juni. Erfahren Sie, wie eine leistungspflichtige AU in den AVB definiert ist und auf welche Wechselwirkungen mit einer Krankentagegeldversicherung zu achten ist. Lassen Sie sich die BU-Leistungsvoraussetzungen aufzeigen. Machen Sie sich mit den AVB-Leistungskriterien und mit typischen Stolperfallen von Pflegezusatztarifen vertraut. Und lernen Sie schließlich Fallstricke bei der Dread-Disease-Absicherung kennen, insbesondere bei verkürzter Leistungsprüfung.

Alexander Schrehardt, Geschäftsführer der Consilium Beratungsgesellschaft für betriebliche Altersversorgung, verschafft Ihnen Über- und Durchblick.

 

Hier anmelden

 

 

Bei diesem Webinar können Sie Bildungszeit sammeln. Sie erhalten eine IDD-konforme Teilnahmebestätigung von profino. Diese wird einige Tage nach dem Webinar in Ihrem profino Nutzerprofil zum Download bereitstehen, sofern Sie in voller Länge an dem Webinar teilgenommen haben.

Nach oben