Zurück zur Übersicht

VPV Online-Schulung zum Soli-Wegfall 2021

Für rund 90 Prozent der deutschen Einkommenssteuer-Zahler bringt das Jahr 2021 eine merkliche Entlastung: Der Solidaritätszuschlag (Soli) entfällt für sie. Erst ab einem Jahreseinkommen von 61.718 Euro ist ein reduzierter Soli zu zahlen. Damit wird die Mittelschicht um insgesamt elf Milliarden Euro entlastet.

 

 

Einen Teil dieses Geldes können Ihre Kunden in zusätzliche Vorsorge investieren, die es damit gefühlt „zum Nulltarif“ gibt – am besten in den VPV Zukunftsplan, der mit nachhaltigen Fonds für attraktive Renditechancen sorgt.

Erfahren Sie die Hintergründe des Solidaritätszuschlags und die Gründe für seine baldige (weitgehende) Abschaffung ebenso wie deren Folgen für typische deutsche Berufstätige. Schärfen und verfeinern Sie Ihre Kundenansprache, um die sich aus dem Soli-Wegfall ergebenden Chancen ansprechend darzustellen.

Lernen Sie mit dem VPV Zukunftsplan ein Vorsorgeprodukt kennen, das den Megatrend Nachhaltigkeit aufgreift und mit konsequenter Renditeorientierung verbindet. Je nach Risikoneigung und Gestaltungswunsch können Ihre Kunden dabei aus verschiedenen Tarifvarianten wählen. Mit einer Investition in den VPV Zukunftsplan machen sie das Beste aus dem Soli-Wegfall.

Tatjana Latzko, Regionaldirektorin Maklervertrieb Süd bei der VPV, macht Sie fit in Sachen Soli und dessen Abschaffung und gibt Ihnen Ansprachekonzepte und eine überzeugende Produktlösung an die Hand.

 

 

Hier anmelden

 

Bei diesem Webinar können Sie Bildungszeit sammeln. Sie erhalten eine IDD-konforme Teilnahmebestätigung von profino. Diese wird einige Tage nach dem Webinar in Ihrem profino Nutzerprofil zum Download bereitstehen, sofern Sie in voller Länge an dem Webinar teilgenommen haben.

Nach oben