Zurück zur Übersicht

LV 1871 Makler-Schulung zum bAV-Kongress: BRSG 2022 in KMU

Ab dem 1. Januar 2022 müssen laut Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) in der bAV auch Entgeltumwandlungsvereinbarungen, die vor dem 1. Januar 2019 abgeschlossen wurden, den verpflichtenden Arbeitgeberzuschuss von 15 Prozent enthalten.

 

 

Für bAV-Makler wird es daher Zeit, auf die betreffenden Kunden zuzugehen und eventuellen Handlungsbedarf zu klären. Was Sie dazu wissen müssen, erfahren Sie in diesem Webinar.

Lernen Sie relevante Fallstricke bei der Implementierung des BRSG 2022 kennen und machen Sie sich mit den typischen bAV-Situationen verschiedener Unternehmensgrößen vertraut:

  • Sehr kleine Unternehmen verfügen oft über keine Versorgungsordnung und haben das Beitragsmatching individuell nach Tageslaune umgesetzt.
  • Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern weisen häufig eine rudimentäre bAV-Struktur auf, mitsamt Versorgungsordnung und Nachtrag.
  • Bei mittleren Unternehmen stehen in der Regel der Unterschied zwischen Einzel- und Gesamtzusagen und die Umsetzung eines praxisgerechten Zuschusses im Fokus.

 

Die damit zusammenhängenden Fragen werden eingehend beantwortet.

Cordula Vis-Paulus, freie bAV-Beraterin, sowie Andreas Nordhaus, Senior bAV-Spezialist, und Silke Mallwitz, Leiterin Betriebliche Altersversorgung bei der LV 1871, machen bAV-Berater fit für die fachkundige Umsetzung des BRSG pünktlich zur kommenden Neuerung.

 

Hier anmelden

 

 

Bei diesem Webinar können Sie Bildungszeit sammeln. Sie erhalten eine IDD-konforme Teilnahmebestätigung von profino. Diese wird einige Tage nach dem Webinar in Ihrem profino Nutzerprofil zum Download bereitstehen, sofern Sie in voller Länge an dem Webinar teilgenommen haben.

Nach oben